Schulprofil

Ausbildungszweige und Fremdsprachen

Das Gymnasium Schrobenhausen führt folgende Ausbildungszweige:

  • NTG Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium
  • SG Sprachliches Gymnasium
  • MuG Musisches Gymnasium

E = Englisch
F = Französisch
L = Latein
S = Spanisch
I = Italienisch (spät beginnend)
C = Chemie
Inf = Informatik

Im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig werden zwei Fremdsprachen erlernt: entweder in der Kombination Englisch/Französisch oder Englisch/Latein. Ab der 8. Klasse kommt Chemie hinzu, ab der 9. Klasse Informatik. Zusätzlich wird Physik verstärkt unterrichtet.

Im sprachlichen Zweig kommt ab der 8. Jahrgangsstufe statt Chemie die dritte Fremdsprache Spanisch hinzu. Es sind dann folgende Sprachkombinationen möglich: Englisch/Französisch/Spanisch oder Englisch/Latein/Spanisch.

Im musischen Zweig ist Musik ab der 5. Jahrgangsstufe Kernfach und wird vertieft unterrichtet. Es findet begleitender Instrumentalunterricht statt. Der musische Zweig wird seit dem Schuljahr 2011/12 beginnend mit der 5. Jahrgangsstufe aufgebaut.

Im Fach Mathematik gibt es keinen Unterschied zwischen den Ausbildungsrichtungen. Stoffumfang, Wochenstundenzahl und Schwierigkeitsgrad sind identisch.

Unabhängig von der gewählten Ausbildungsrichtung besteht bei genügender Anzahl geeigneter Interessenten außerdem die Möglichkeit, ab Jahrgangsstufe 10 die erste oder zweite Fremdsprache durch Italienisch zu ersetzen. Besonders sprachbegabte Schüler können somit an unserer Schule vier Fremdsprachen erlernen.

Alle Zweige des Gymnasiums Schrobenhausen führen zur allgemeinen Hochschulreife. Im Kern sind der Fächerkanon, die Lehrpläne und die Abiturprüfung in allen Zweigen gleich.