White Horse Theatre 2018

Am Mittwoch, den 14.03.18 gastierte, wie auch schon die letzten Jahre, das White Horse Theatre am Gymnasium Schrobenhausen.

Beeindruckend, wie die jungen englischen Schauspieler im Zwei-Stunden-Takt in unterschiedlichste Rollen und phantasievolle Kostüme schlüpften, um die Klassen 6, 8 und 11 mit drei Stücken ihres Repertoires in fremde Welten zu entführen.

  • Silver Jane, das kleine, aber äußerst clevere Mädchen mit silbernem Haar und Superman-ähnlichem Outfit verzauberte unsere 6.Klässler und besiegte spielend das „schreckliche Monster“, das sich aufmachte, die Welt zu zerstören.
  • Mit „Light Fingers“ wurde den Mittelstufenschülern das Phänomen Jugendkriminalität und seine Ursachen präsentiert. Ein nachdenklicher Blick auf die Ausmaße unserer konsumorientierten Gesellschaft, deren psychische Folgen (Vertrauensverlust) oft schlimmer sind als die gesetzlichen Konsequenzen.
  • Die Oberstufe kam heuer in den Genuss des weltberühmten Shakespeare Dramas Romeo and Juliet – in einer Bearbeitung, die trotz etlicher Kürzungen das ganze Paket an Emotionen bietet. Von Liebe und Hass bis Poesie und Humor war alles geboten.

Langanhaltender Applaus war der Dank für die Performance von Lauren Donovan, Oliver Aitichison, Hannah Abbott und Ian Archdeacon, die auch nach den Vorstellungen noch für Fragen und Kommentare zur Verfügung standen. Bravo!