„Reli“ vor Ort: Fünftklässler erkunden evangelische Christuskirche

Bei einem Unterrichtsgang zur Christuskirche durften die evangelischen SchülerInnen der 5. Klassen den Kirchenraum erkunden. Sie fanden mit Hilfe des Grundsteins heraus, dass der Bau der evangelischen Kirche 1933 begann, entdeckten die alten Symbole A und Ω über dem Altarraum sowie die vier Evangelisten in den Fenstern der Taufkapelle und durften sich ihren Lieblingsplatz aussuchen. Begeistert nahmen etliche Kinder das Angebot wahr, einmal in den Talar der Pfarrvikarin Frau Hack zu schlüpfen oder die Orgel ertönen zu lassen.