P-Seminar Deutsch trifft La Brass Banda

Zum Auftakt ihrer Projekt-Arbeit im Rahmen des P-Seminars Deutsch ֦ ‚Schromhausa Sproch‘ – Dialektschätze und Dialekttrends in und um Schrobenhausen“ hatten sechs Schülerinnen und Schüler aus Q11 zusammen mit ihrer P-Seminar-Leiterin und Oberstufenkoordinatorin Karin Schwendner am vergangenen Freitagnachmittag die Möglichkeit, die bairisch-sprachige Band La Brass Banda zu einem persönlichen Interview zu treffen, bevor die Musiker ab 20 Uhr in der Alten Schweißerei auf der Bühne standen.

Mit  ֦ Griaß di“ oder  ֦ Servus“ begrüßten Stefan Dettl und seine Bandkollegen nach ihrem Soundcheck herzlich die Q11-Schülerinnen und -Schüler und nahmen sich viel Zeit, um all ihre Fragen rund um den Dialekt zu beantworten. So erzählten die sechs Bandmitglieder, dass die meisten von ihnen mit Dialekt aufgewachsen seien, in der Schule ihnen allerdings das Dialektsprechen  ֦ ausgetrieben“ wurde. Stefan Huber an der Posaune gestand sogar, dass Hochdeutsch zu sprechen für ihn genauso schwierig sei wie Englisch, was er gleich zur Freude aller unter Beweis stellte. Besonders interessant war, dass der Dialekt selbst bei Auftritten im Ausland beim Publikum niemals ein Verständnisproblem darstellte. Bei einem Konzert in Amerika wurde der Titel  ֦ Bauer, Bauer“ eben mal schnell zu  ֦ Power, Power“.  Manuel Winbeck erklärte auch, dass es ihm beim Schreiben der Texte im Dialekt einfach leichter falle, durch Wortspiele Inhalte zu transportieren. Nach ein paar Befragungen zur Aussprache von Wörtern im Dialekt, die beispielsweise bei dem Wort Milch von  ֦ Mili“ bis  ֦Muich“ reichte, bekam das P-Seminar noch eine ganz persönliche Widmung mit dem bairischen Lieblingssatz von Stefan Dettl: ֦Basst scho!“

In den nächsten eineinhalb Jahren werden die insgesamt 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Dialekt-Seminars nun die ‚Schrobenhausa Sproch‘ näher untersuchen, dazu Befragungen bei Jung und Alt zum Dialekt durchführen und ihre Ergebnisse in einem Dialektbuch zusammenstellen. Für ihren Präsentationsabend im Januar 2020 haben die Schülerinnen und Schüler jedenfalls La Brass Banda wieder nach Schrobenhausen eingeladen.