Märchenhaft-Gruseliges vom White Horse Theatre

Das White Horse Theatre war wieder zu Gast im Gymnasium Schrobenhausen! Am 29.03.17 begeisterten Zachary Price, Fraser Jenkins, Hannah Elshaw und Jessica Passant mit drei spannenden Inszenierungen Schüler der 5. – 11. Klassen in der Dreifachturnhalle.

Von A wie Alkohol bis Z wie Zombies war alles geboten.
Mit „Fear in the Forest“ entführte die britische Theatergruppe 5.- 6.Klässler in einen Wald, in dem sich ein kleines Mädchen verirrt und allerlei merkwürdige Gestalten trifft , bis es schließlich in einem Zombiehotel landet. Lustig, gruselig und mitreißend!

Etwas ernster präsentierte sich „Drinking for Dummies“ für die 7. und 8. Klassen, das von den dramatischen Auswirkungen des übermäßigen Alkoholkonsums bei Jugendlichen handelt. Am Ende wird Ella mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert und Barney stirbt, als er auf allen Vieren eine Straße überqueren will. Einfühlsam dargestellt und zum Nachdenken.

Für die 11. Klassen gab es einen Klassiker – Stevensons „Dr. Jekyll and Mr. Hyde“ zog die Oberstufenschüler in seinen Bann und konfrontierte die Zuschauer mit den Schattenseiten der Psyche. Faszinierend, wie überzeugend sich Price vom gutmütigen Henry Jekyll zum bösartigen Edward Hyde verwandelt…

Die hervorragenden Schauspieler bekamen begeisterten Applaus und stellten sich im Anschluss an ihre Produktionen den Fragen der Schüler, die die Kommunikation auf Englisch nicht scheuten. Bravo!