Harry Potter verzaubert den Lateinunterricht der Klassen 9BC und 9D

Im Rahmen der Lehrplan-Sequenz „Rom und Europa“ haben sich die Klassen 9BC und 9D mit dem Fortwirken der lateinischen Sprache und der römischen Kultur in der Roman-Reihe Harry Potter unter der Leitung von Lehrer Dr. Michael Stierstorfer auseinandergesetzt. Sie schlüpften in die Rolle von jungen Sprachforschern und deckten die Funktion lateinischer Namensgebung der Charaktere aus Harry Potter, die Bedeutung der lateinisch motivierten Zaubersprüche und die Bezüge der magischen Fabelwesen zur griechisch-römischen Mythologie auf. Nach der Übersetzung des ersten Kapitels des ersten Bandes Harrius Potter et Philosophi Lapis (Harry Potter und der Stein der Weisen) haben die Schüler Plakate zu den wichtigsten lateinischen Anspielungen im Universum von Harry Potter erstellt. Diese haben sie sich am 13.10.17 im Rahmen von Kurzreferaten gegenseitig im Klassenzimmer präsentiert und anschließend zur Verschönerung des Zimmers an den Pinnwänden aufgehängt. Dadurch konnte eine „zauberhafte“ Begeisterung für die lateinische Sprache vonseiten der Schülerschaft neu entfacht werden – wie auch an den Bildern zur Dokumentation dieses Projekts zu sehen ist.